Schlagwort-Archiv für Arbeitsfähigkeit

Kostenloser Leitfaden „Stressmanagement“

Grafik gesunde Arbeitsplätze - den Stress managen

Stressmanagement – Kostenloser Leitfaden als online-Version und zum Download. Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat einen E-Leitfaden zum Management von Stress und psychosozialen Risiken bei der Arbeit veröffentlicht. Das kostenlose Tool bietet umfassende Informationen sowohl für Arbeitgeber als auch Beschäftigte, um arbeitsbedingten Stress und psychosoziale Risiken besser zu verstehen und zu managen.

Gesund und wertschätzend führen

„Gesund und wertschätzend führen“ – Bildungsurlaub in Köln/Innenstadt vom 04.-06. November 2015, neues Lernen Köln. Zielgruppe: (zukünftige) Führungskräfte, die einen ersten Einstieg in die Themen „Gesund Führen“ und „Führungskraft als Coach“ suchen. In diesem Seminar lernen Sie die Zusammenhänge von Gesundheit und guter Führung kennen. Sie erfahren, welche Hauptfaktoren einen gesunden Führungsstil kennzeichnen und wie Sie mit einer wertschätzenden Kommunikation dazu beitragen können, die Gesundheit, Arbeitszufriedenheit und Motivation Ihrer Mitarbeiter langfristig zu sichern.

A+A 2015 – Call for Papers:

Vom 27. bis 30. Oktober 2015 findet der internationale A+A Kongress „Persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ in Düsseldorf statt. Erwartet werden mehr als 60.000 Fachbesucher aus rund 70 Ländern. Der Kongress wird begleitet durch Europas größtes Diskussionsforum für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Bis zum 31. Oktober 2014 können noch Vorschlägen für Einzelvorträge, Vortragsveranstaltungen, Diskussionen oder Poster eingereicht werden.

Arbeitsfähigkeit erhalten: Interview mit Maren Theurer, Daimler AG

Maren Theurer, Abteilungsleiterin Flexibilitätsmanagement der Daimler AG im Interview „Arbeitsfähigkeit erhalten und fördern“: „Daimler hat im Rahmen des Generationenmanagements zahlreiche Maßnahmen initiiert, die einzelnen Handlungsfeldern zugeordnet werden können. Die eine Maßnahme zum Generationenmanagement gibt es nicht, vielmehr sind die spezifischen Anforderungen in den einzelnen Bereichen zu analysieren und gezielte Maßnahmen zu initiieren. Ein Erfolgsfaktor ist Kommunikation und die Einbeziehung aller Beteiligten, um die Sensibilisierung von Führungskräften und Beschäftigten zu fördern…“

Arbeitsfähigkeit erhalten: Interview mit Anja Schweickert ManpowerGroup

Anja Schweickert, Business Manager Arbeitsmarktprojekte bei der ManpowerGroup, im Interview „Arbeitsfähigkeit erhalten und fördern“: Das wichtigste Gut in einem Unternehmen sind die Menschen. In dieses Humankapital muss investiert werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben und den Anforderungen der kommenden Jahre (alternde Bevölkerung, demografischer Wandel, Fachkräftemangel) gewachsen zu sein. Nicht zuletzt suchen sich die qualifizierten Bewerber von heute ihre zukünftigen Arbeitgeber wegen ihrer nicht-monetären Parameter, wie z.B. Vorhandensein eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements, flexible Arbeitszeiten, moderne Büroausstattung, um nur einige zu nennen, aus. Zufriedenheit am Arbeitsplatz und im Unternehmen stehen ganz oben auf der Liste.

Demografischer Wandel: Europäische Wissenschaftsakademien fordern ganzheitliche Konzepte

Acht europäische Wissenschaftsakademien haben gestern eine gemeinsame Stellungnahme zu den Chancen und Herausforderungen des demografischen Wandels veröffentlicht. Gefordert werden nachhaltige politische Konzepte, mit denen die Ressourcen älter werdender Gesellschaften in Europa gezielt gefördert werden, um wirtschaftliches Wachstum zu erzeugen und Europas Bürgern mehr Lebensqualität bis ins hohe Alter zu sichern. Die Wissenschaftsakademien setzen sich in ihrer Stellungnahme für ganzheitliche Konzepte ein, die auf die Herausforderungen des demografische Wandels mit Lösungen für die Gesundheits-, Bildungs-, Arbeits- und Wohnungspolitik in Europa antworten.