Schlagwort-Archiv für Haus der Arbeitsfähigkeit

Gesund und wertschätzend führen

„Gesund und wertschätzend führen“ – Bildungsurlaub in Köln/Innenstadt vom 04.-06. November 2015, neues Lernen Köln. Zielgruppe: (zukünftige) Führungskräfte, die einen ersten Einstieg in die Themen „Gesund Führen“ und „Führungskraft als Coach“ suchen. In diesem Seminar lernen Sie die Zusammenhänge von Gesundheit und guter Führung kennen. Sie erfahren, welche Hauptfaktoren einen gesunden Führungsstil kennzeichnen und wie Sie mit einer wertschätzenden Kommunikation dazu beitragen können, die Gesundheit, Arbeitszufriedenheit und Motivation Ihrer Mitarbeiter langfristig zu sichern.

Psychosoziale Risiken: Gesunde Arbeitsplätze gegen Stress

Psychosoziale Risiken tragen in weitaus größerem Maße zu arbeitsbedingtem Stress bei, als den meisten Führungskräften bewusst ist. Zu diesem Ergebnis kommt ein jetzt veröffentlichter Bericht, den die EU-Osha im Rahmen der europaweiten Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – den Stress managen“ veröffentlicht hat. Neben einem umfassenden Überblick über psychosoziale Risiken an europäischen Arbeitsplätzen enthält der Bericht zahlreiche BestPractice-Beispiele auf politischer und Unternehmensebene sowie Fallstudien aus verschiedenen Ländern der EU.

Arbeitsfähigkeit im Unternehmen erhalten und fördern

Grafik Haus der Arbeitsfähigkeit nach J. Ilmarinen

Haus der Arbeitsfähigkeit nach Ilmarinen: Angesichts älter werdender Belegschaften wird der langfristige Erhalt der Arbeitsfähigkeit zu einem zentralen Thema der Personalentwicklung. Die Bereitschaft, mehr in die Gesundheit älterer Beschäftigter zu investieren, ist deutlich gestiegen. Allerdings erschöpfen sich betriebliche Angebote häufig in kurzfristigen Maßnahmen wie Gesundheits- und Fitnesskurse oder Ernährungsberatung. Übersehen wird dabei, dass physische Gesundheit nur einen – wenn auch wesentlichen – Aspekt darstellt. Welche weiteren Dimensionen die individuelle Arbeitsfähigkeit beeinflussen, zeigt das Konzept des „Haus der Arbeitsfähigkeit“