women&work 2015

Karrieremesse und Fachkongress am 25. April 2015 in Bonn

wome&work 2015Der Messe-Kongress women&work bietet auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges Programm und zahlreiche Möglichkeiten, sich in persönlichen Gesprächen über die Kompetenzen und Erfahrungen der Bewerberinnen zu informieren. Mehr als 70  führende Unternehmen nutzen darüber hinaus die Chance, qualifizierten Nachwuchs für ihre Führungsetagen zu rekrutieren.

Vier-Augen-Gespräche mit Top-Managern

Wenn Sie die Chance zu einem persönlichen Gespräch mit Top-Managern nutzen möchten, sollten Sie sich schon jetzt anmelden. Die Vier-Augen-Gespräche sind begehrt und die wenigen Plätze schnell vergeben. Anmelden können sich Studentinnen und Absolventinnen aus allen Fachbereichen, Wiedereinsteigerinnen sowie  wechselwillige Fach- und Führungsfrauen. Anmeldeschluss ist der 20. April 2015!

women&work-Company SLAM

Unter dem Motto „Kreativ! Witzig! Interessant!“ haben auch in diesem Jahr wieder Unternehmensvertreter die Chance, in maximal 60 Sekunden Witziges, Interessantes, Informatives oder Noch-Nie-Dagewesenes zu  präsentieren, um Teilnehmerinnen an ihren Messestand zu locken. Start des Company SLAM: 10 Uhr im Plenarsaal.

Women-MINT-Slam

Hier dreht sich alles um Karrierewege, Führungsstrategien und Erfolgsfaktoren für eine Karriere als Nachwuchskraft in MINT-Berufen (Studienschwerpunkte: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Im Slam präsentieren vier Führungsfrauen auf unterhaltsame Art ihren Weg in die Führungsetagen von Wirtschaft und Wissenschaft und berichten aus ihrem Arbeitsalltag. Kuriose Situationen werden dabei ebenso beschrieben, wie völlig unerwartete Karrieremöglichkeiten oder plötzlich aufkommende Hindernisse. Nach zehn Minuten kommt das Signal, welches den Vortrag beendet. Das Publikum entscheidet per Punktevergabe.
Start des Women-MINT-Slam: 17 Uhr im Plenargebäude.

Special „Wertschöpfung Mensch“

Die Keynote hält Business-Querdenkerin Anja Förster, die mit ihrem Buch „Hört auf zu arbeiten“ seit Monaten die SPIEGEL-Bestseller-Liste anführt. Im Anschluss können sich die Teilnehmerinnen auf eine spannende Podiumsdiskussion rund um das Thema „Wertschätzung und Wertschöpfung“ freuen: Was macht Menschen eigentlich erfolgreich und wie viel Arbeitskraft schafft Geldwert? Was benötigen Individuen und Unternehmen, um menschliche Schaffenskraft langfristig nicht nur in Produktivität, sondern auch in Motivation und Innovationskraft zu transformieren? Podiumsgäste sind unter anderem Annette Rompel, Chefredakteurin der working@office, Valentine Wolf-Doettinchem, Geschäftsführende Gesellschafterin Institut Yun Hee – Buddhism meets Management GmbH und Petra Dierkes, Abteilungsleiterin der Erwachsenenseelsorge im Erzbistum Köln.

Vorträge im PechaKucha-Format

Das Besondere an diesem Forum ist die PechaKucha-Methode. Dabei handelt es sich um ein ist ein innovatives Vortragsformat aus genau 20 Bildern (Slides) pro Referentin. Jedes Bild bleibt nicht länger als 20 Sekunden stehen, so dass ganz bestimmt keine Langeweile aufkommt. Themen sind:

  • „Lebenshunger ist die beste Diät“ – Andrea Muno-Lindenau
  • Gelassenheit als Kraftquelle und Erfolgsfaktor“ Monika A. Pohl
  • „Erfolgreiche Projektarbeit durch Crowdfunding“ – Olivera Wahl
  • „Resilienz: Krisen aushalten“  – Prof. Dr. Cornelia Richter
  • „Demut“ – Katharina Opalka

Bitkom Speedmentoring

Dieses Format bietet Nachwuchskräften die Möglichkeit, mit erfahrenen Führungskräften, Managerinnen und Personalerinnen aus dem IT-Bereich persönlich ins Gespräch zu kommen und die Möglichkeiten des Mentoring für den Aufbau der eigenen Karriere kennen zu lernen und das eigene Netzwerk auszubauen. Allerdings bleibt mit 4 Minuten auch hier nur wenig Zeit für ein erstes Kennenlernen. Daher ist eine gute Vorbereitung entscheidend. Themen für das Speedmentoring sind:

  • Denken Sie über eine Karriere im ITK-Bereich nach?
  • Streben Sie eine Führungsposition an?
  • Überlegen Sie, ob ein IT-Studium für Sie das Richtige ist?
  • Haben Sie keine MINT-Qualifikation und wollen herausfinden, welche Chancen Sie in der Hightech-Branche ITK haben?

Career Webinare

Im Vorfeld der women&work 2015 gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich über kostenlose Webinare gezielt auf die Messe vorzubereiten. Die nächsten Termine (jeweils von 18 – 19 Uhr):

Montag, 16. März: Do’s und Dont’s in der Gehaltsverhandlung

Dienstag, 17. März: ErfolgReich Netzwerken

Mittwoch, 18. März: Verhandlungstango – Ziele, Partner, Erfolge

Freitag 20. März 2015: Die ersten 100 Tage
Weitere Termine auf der Webseite der women&work 2015.

women&work: Kongress für Führungsfrauen

Frauen haben ihren beruflichen Erfolg selbst in der Hand. Sie sind hervorragend ausgebildet, überzeugen durch fachliche Kompetenz und Führungsstärke.  Immer mehr Frauen haben heute kein Problem mehr damit, die Karriereleiter bis ganz nach oben in die Cheffinnenetage  zu erklimmen. Für Wiedereinsteigerinnen und Absolventinnen verraten die Referentinnen und Referenten auf dem Begleitkongress der women&work die besten Strategien für die persönliche Karriereplanung. Schirmherrin der women&work 2015 ist Bundesministerin Manuela Schwesig. Der Eintritt zu Messe und Kongress ist  frei, eine Sitzplatzreservierung wird jedoch von den VeranstalterInnen empfohlen. Die Messe öffnet um 09:30 Uhr Ihre Türen und endet gegen 17:30 Uhr.

Weitere Informationen: women&work 2015

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.